Wissen in 3 Minuten

Wissen in 3 Minuten

Für uns auch. Statt schlauer Sprüche finden Sie hier Fakten: Zur Nachhaltigkeit bei der Verpackung: www.schwarzmann.de zur Verpackung selbst: www.purux-natur.de zur Sozialen Verantwortung: www.purux-ehrensache.de www.schwarzmann.de
Nach dem immer mal die Frage auftaucht, wie viel Magnesium ist eigentlich in dem oder dem Produkt enthalten, hier mal eine Anleitung, wie man sich das theoretisch selbst leicht ausrechnen kann. Auf 2 Arten: kompliziert und einmal einfach: Um den Anteil an Magnesium in Magnesiumchlorid zu berechnen (wenn man es sich selbst macht) geht man wie folgt vor: Bei „festem“ Magnesiumchlorid: Schritt 1: Wie viel Wasser hat es? Beispiel purux Zechsteiner Magnesiumchlorid hat die Summenformel: MgCl2 * 6H2O Schritt 2: Molare Masse der einzelnen Elemente zusammen zählen, diese bekommt man aus dem Periodensystem. Magnesium: 24,31 g/ mol Chlor: 34,453 g/ mol Wasserstoff: 1,0079 g/mol Sauerstoff: 15,999 g / mol Zur Vereinfachung werden die zahlen wie folgt gerundet: Magnesium: 24,3 g/ mol Chlor: 34,5 g/ mol Wasserstoff: 1,0 g/ mol Sauerstoff: 16,0 g/mol Schritt 3: Wie viele Atome von welchem Stoff sind in einer Einheit Magnesiumchlorid (Hier ist der Wasseranteil Wichtig)? MgCl2 * 6 H2O hat: 1 x Magnesium, 2x Chlor, 12x Wasserstoff, 6x Sauerstoff Schritt 4: Wie hoch ist die Gesamtmasse einer Einheit Magnesiumchlorid? 1 x Magnesium + 2 x Chlor + 12 x Wasserstoff + 6 x Sauerstoff = 24,3 + 2*34,5 + 12*1 + 6*16 = 24,3 + 69 + 12 + 96 = 201,3 g/ mol (Achtung: Gerundete Werte, weitere enthaltene Mineralien sind hier nicht mit beachtet, deswegen sind das nur grobe Werte) Schritt 5: Wie viel Prozent davon ist Magnesium? 24,3/ 201,3 (Die g/ mol lösen sich auf) ~ 0,121 => ca. 12,1 % reines, elementares Magnesium sind im Magnesiumchlorid Hexahydrat. Dieser Wert ist auch sehr ähnlich der aktuellen Analyse auf purux-magnesium.de, diese kommt auf 12,5 % Wie sieht es mit Magnesium Öl aus? Es gibt zwei Formen bei Magnesium Öl. Einmal fertig gemischtes zum Kaufen und einmal die Methode, die ich das erste mal bei Herr Michael Siebentritt gelesen habe (670 g MgCl auf 330 ml bzw. g Wasser) Beim Selbstgemachten kann man wie folgt rechnen: 1 kg Magnesiumöl enthalten 670 g Magnesiumchlorid Hexahydrat. In 670 g MgCl sind ca. 12 % Magnesium enthalten. Daraus folgt: 670 g MgCl sind ca. 80 g reines Magnesium enthalten. Also sind in 1 kg Magnesiumöl auch 80 g reines Magnesium enthalten. Beim gekauften gehe ich wieder mit der komplizierten Methode voran: Schritt 1: Wie hoch ist die Konzentration Magnesiumchlorid? In purux Zechsteiner Magnesiumöl ist der Gehalt Magnesiumchlorid bei ca. 30 bis 32 % (maximale Lösung). Das bedeutet ca. 70 % ist Wasser. Bei den restlichen 30 % kommt die Rechnung von oben zum tragen. Nur mit dem Unterschied, dass das Wasser bereits herausgerechnet ist. Schritt 2: Wie viel Magnesium ist in einer Einheit Magnesiumchlorid? Zur Erinnerung: Mg hat 24,3 g/ mol und Cl 34,5 g/ mol Magnesiumchlorid kommt damit auf 1 x Magnesium + 2 x Chlor = 93,3 g/ mol Also hat ein Mol Magnesiumchlorid 24,3/ 93,3 ~ 26 g Magnesium (26 %). Bei 300 g Magnesium sind das 78 g Reines Magnesium, bei 320 g (höchst Konzentration) 83 g.